Dienstag, Mai 17, 2022

"Fransenhaar vorne, Glatze hinten" Krebs – Sonya Kraus macht kahle Stellen öffentlich

Sonya Kraus gab ein Update zu ihrer Chemotherapie. In der Zwischenzeit musste sie sich von ihren Wimpern und anderen Haaren auf ihrem Kopf verabschieden. Doch die Moderatorin lässt sich nicht unterkriegen.

Sonya Kraus geht offen mit ihrer Krebserkrankung um. Jetzt hat die 48-Jährige ihre Instagram-Follower mit Updates zum Verlauf ihrer Chemotherapie versorgt. Kraus berichtet auf einem neuen Foto von sich, wie sich die Behandlung in den vergangenen Tagen und Wochen angefühlt hat. Denn auch wenn auf dem Foto keine Veränderung erkennbar ist, sieht die Realität laut der Moderatorin ganz anders aus: „Der Haarkranz vorne ist immer korrekt, die Glatze hinten“, schreibt sie in der Beschreibung des Fotos.

Und auch bei der Augenkontur musste sie improvisieren: „Adieu Wimpern, aber schlechte kleben auch Bomben auf der Haut. Der Teint besticht durch seine elegante Blässe. Allgemein ? sie zeigt sich angesichts der schwierigen situation mit humor.

Anfang April hatte sie bereits ein Video zum Thema Haarausfall durch Chemotherapie gepostet. „Meine eigenen Haare sind um 20 % offen und sehen ziemlich traurig aus“, verriet Kraus damals. Aber es ist ihr „überhaupt egal“, sagte sie, bevor sie ihre Perücke abnahm. „Hier wird es auch richtig leer… aber was ist das?

Mit dieser optimistischen Grundhaltung hält Kraus seine Fans seit Mitte Februar dieses Jahres auf dem Laufenden. Via Instagram gab sie damals auch bekannt, dass sie sich im September 2021 wegen eines sehr aggressiven Tumors beide Brüste entfernen ließ. Sie ging mit ihrer Geschichte auch an die Öffentlichkeit, um andere Patienten zu ermutigen und das Bewusstsein für die Dringlichkeit der Krebsvorsorge zu schärfen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten

„Kampfauftrag erfüllt“ – Hunderte Soldaten verlassen das Stahlwerk Mariupol

ichn Mariupol Nach wochenlanger Belagerung wurden ukrainische Soldaten aus dem von russischen Einheiten umzingelten Stahlwerk Asowstal evakuiert. ...

Weitere Artikel wie dieser

- Advertisement -