Dienstag, Mai 17, 2022

Für Verwunderung sorgt die Einladung, die Tom Cruise zum Platin-Geburtstag der Queen ankündigte

Tom Cruise zum Platin-Jubiläum von Königin Elizabeth II. eingeladen? Die Einladung des Hollywood-Stars ist verdächtig. Der Schauspieler würde tatsächlich eine Rolle bei den Feierlichkeiten spielen.

Dieser Name auf der Gästeliste bei den Feierlichkeiten zum Platin-Jubiläum von Queen Elizabeth II. ist mehr als überraschend: Wie unter anderem „Deadline“ berichtet, würde der Hollywood-Star Tom Cruise beim 70. Jubiläum von Elizabeth II. eine bedeutende Rolle spielen. Nämlich während der TV-Übertragung einer Live-Performance namens „The Queen’s Platinum Jubilee Celebration“, die am 15. Mai außerhalb von Windsor Castle stattfindet und auf ITV gezeigt wird.

Ein Spektakel mit rund 1.300 Schauspielern und fast 500 Pferden in vier Kapiteln wird die königliche Geschichte von der Regierungszeit von Elizabeth I. bis zur Krönung von Elizabeth II. nacherleben. Königin Elizabeth I. wird von Dame Helen Mirren gespielt, die das Porträt einer Königin gut kennt: 2007 erhielt sie für ihre Rolle als Elizabeth II. in „The Queen“ einen Oscar.

Königin Elizabeth II.: Die Monarchin feiert in diesem Jahr ihren Platin-Geburtstag.  (Quelle: Stefan Wermuth - WPA-Pool/Getty Images)Königin Elizabeth II.: Die Monarchin feiert in diesem Jahr ihren Platin-Geburtstag. (Quelle: Stefan Wermuth – WPA-Pool/Getty Images)

Und wie soll Tom Cruise bei all dem ins Spiel kommen? Zumindest nicht als Schauspieler. Jeder der vier vorgestellten Acts würde von einem Gaststar moderiert. Zusammen mit „Homeland“-Schauspieler Damian Lewis, „Bridgerton“-Star Adjoa Andoh und TV-Moderator und Dichter Alan Titchmarsh wäre Cruise der vierte im Bunde. Allerdings ist noch nicht klar, welche Aufgabe ihm übertragen wird.

Während Lewis, Andoh und Titchmarsh alle aus Großbritannien stammen, sticht Cruise auf dieser Liste hervor. Was hat die in New York geborene Amerikanerin mit der Queen zu tun?

Der Spott von Twitter ließ daher nicht lange auf sich warten. Da ist die Rede von einer neuen „Mission: Imperial“ für Cruise, andere befürchten ein Schampotenzial, das fremder sei als „bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012“.

Die Show am 15. Mai ist eine von vielen Veranstaltungen, die anlässlich des 70. Jubiläums der Queen geplant sind. Der Höhepunkt wird eine viertägige Feier vom 2. bis 5. Juni sein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten

Nordkorea könnte ICBM-Teststarts inszenieren, während Biden sich auf Asienreise vorbereitet, sagt eine Quelle

Laut Fox News verfolgen hochrangige US-Geheimdienstmitarbeiter Hinweise darauf, dass Nordkorea irgendwann in dieser Woche den Teststart einer Interkontinentalrakete...

Weitere Artikel wie dieser

- Advertisement -