Mittwoch, Mai 18, 2022

"Hatte total Angst" Tramp platzt in Stefan Mross hinein

Fremde zu Hause, in ihren vier Wänden: Diesen Albtraum musste Moderator Stefan Mross nun durchmachen. Der Popstar erhielt ungebetenen Besuch.

„Immer sonntags“-Moderator Stefan Mross erzählt gerne, wie er und seine Frau Anna-Carina Woitschack mit ihrem Wohnmobil unterwegs sind. Aber die Größe hat der Hit auch für ein unmotorisiertes Zuhause. Ein Unbekannter hielt sich nun auf seinem Privatgrundstück bei Passau auf, wie der Wirt auf den Aufnahmen seiner Überwachungskameras gesehen haben muss. Er rief die Polizei.

Kriminelle Absichten? Unwahrscheinlich. Ein Landstreicher hatte sich für das Wochenende in einem unfertigen Nebengebäude seines Hauses niedergelassen. Mross und seine Frau waren zu diesem Zeitpunkt nicht auf dem Grundstück, wie er der ‚Bild am Sonntag‘ sagte.

„Meine Überwachungskameras haben mir auf meinem Handy signalisiert, dass sich ein Fremder in unseren Garten schleicht. Ich war total geschockt und habe sofort die Polizei alarmiert“, erzählt Mross. Doch die Beamten konnten den Unbekannten auf dem Grundstück nicht mehr finden.

Der Eindringling wurde anhand von Filmmaterial identifiziert, das Mross der Polizei zeigte. Er wäre polizeibekannt und hätte bereits in anderen Objekten in der Region geschlafen. Mross: „Eigentlich tut mir der Mann leid, weil er nur einen warmen Schlafplatz gesucht hat.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten

Leicht zu sehen: Mehr als die Hälfte der Amerikaner mag Komfortfernsehen

Laut neuen Forschungsergebnissen nutzen mehr Amerikaner das Fernsehen zum Stressabbau als jede andere Entspannungsmethode.Eine kürzlich von OnePoll im Auftrag...

Weitere Artikel wie dieser

- Advertisement -