Mittwoch, Mai 18, 2022

Nach einem Besuch in England herrscht offenbar Funkstille zwischen Prinz Charles und Prinz Harry

In einem kürzlich geführten Interview wich Prinz Harry einer Frage zu seinem Vater und seinem Bruder aus. Zwischen ihm und Prinz Charles soll es nun Funkstille geben.

Die Reise von Prinz Harry und Herzogin Meghan nach Großbritannien in der vergangenen Woche wurde in den Medien als Schritt in Richtung Annäherung interpretiert. 15 Minuten soll das Paar Königin Elizabeth II. auf Schloss Windsor besucht haben. bevor die Sussexes zu den Invictus Games in Den Haag, Niederlande, weiterziehen. Aber diese Annäherung bestand offenbar nicht bei allen Familienmitgliedern.

Harry verstand sich sehr gut mit seiner Großmutter, wie der 37-Jährige diese Woche in einem Interview mit der amerikanischen ‚Today Show‘ verriet. Dies hätte einem anderen hochrangigen Mitglied der königlichen Familie nicht passieren dürfen, wie die britische Boulevardzeitung ‚The Sun‘ herausgefunden haben will: Harry und sein Vater Prinz Charles haben derzeit nichts zu besprechen.

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Das Paar zeigte sich bei der Eröffnungsfeier der Invictus Games in Den Haag intim auf der Bühne.  (Bildnachweis: Chris Jackson/Getty Images für die Invictus Games Foundation)Herzogin Meghan und Prinz Harry: Das Paar zeigte sich bei der Eröffnungsfeier der Invictus Games in Den Haag intim auf der Bühne. (Bildnachweis: Chris Jackson/Getty Images für die Invictus Games Foundation)

Das Treffen der beiden in der vergangenen Woche sei „freundschaftlich, aber etwas unangenehm“ gewesen, zitierte die Zeitung einen angeblichen Insider. Nach ein paar Minuten hätten sich Vater und Sohn nichts mehr zu sagen. Seitdem haben sie nicht mehr telefoniert.

Grund könnte das TV-Interview sein, das Prinz Harry gegeben hat. Er hatte die Verärgerung der königlichen Familie im Allgemeinen und seines Vaters im Besonderen provoziert. Prinz Charles zeigte sich von den Aussagen seines Sohnes „verblüfft“. Im Gespräch sagte Harry über seinen Besuch bei der Queen: „Ich wollte nur sicherstellen, dass sie gut geschützt ist und die richtigen Leute um sich hat.“ Einer Frage nach Charles und William wich er aus.

Laut der britischen „Daily Mail“ sind die Bewohner des Buckingham Palace wegen des jüngsten Interviews mit Prinz Harry ziemlich „müde“. Aber anstatt sich allzu viele Gedanken darüber zu machen, lag der Fokus auf dem glücklichen und friedlichen Geburtstag der Königin. Elizabeth II wurde am 21. April 96 Jahre alt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten

Kleinkind benutzt Mutters Telefon, um 31 Cheeseburger zu bestellen

17. Mai (nachrichten) - Eine Mutter aus Texas lernte, wie sie ihr Telefon entsperrt ließ, als ihr 2-jähriger...

Weitere Artikel wie dieser

- Advertisement -