Dienstag, August 16, 2022

Faeser baut die Heimatabteilung im Bundesinnenministerium wieder auf

DDas auf Drängen der CSU geschaffene Referat „Heimat“ im Bundesinnenministerium erhält unter der neuen Hauschefin Nancy Faeser eine neue Ausrichtung. Die SPD-Politikerin berichtete in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur, sie habe das unter ihrem Vorgänger Horst Seehofer (CSU) eingerichtete Ressort „umgebaut und gestärkt“. „Ich habe das Homeland Department zu einem Ressort zur Stärkung unserer Demokratie, zur Verhinderung jeglicher Form von Extremismus und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt gemacht.“

Faesers Wechsel von der Oppositionsbank im hessischen Landtag an die Spitze des Bundesinnenministeriums kam überraschend: Viele Beobachter hatten damals vermutet, dass die heutige Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) die erste Frau in diesem Amt war . Auch für Faeser kam der Ruf nach Berlin im Dezember sehr kurzfristig. „Ich hatte nicht viel Zeit, darüber nachzudenken“, sagte der ehemalige Oppositionsführer aus Hessen. „Olaf Scholz hat mich sonntags angerufen und montags stand ich vor der Kamera.“

Auf Spekulationen, sie könnte das Kabinett vorzeitig verlassen, um 2023 Spitzenkandidatin der hessischen SPD zu werden, hat sich die 51-Jährige noch nicht geäußert. Im Gespräch mit der dpa betonte sie: „Ich bin Bundesministerin das Innere und die Heimat mit Herz und Seele. Meine volle Vollmacht gilt diesem Amt.“

Bei ihrem Amtsantritt im Dezember nannte Faeser die Bekämpfung des Rechtsextremismus als Priorität. „Aber ich habe auch andere Formen von Extremismus erlebt“, sagte sie. Bei den Aktionen gegen den Autobahnbau im hessischen Dannenröder Forst etwa habe sie sich „sehr scharf gegen gewaltbereiten Linksextremismus gewandt“. „Drähte wurden quer durch den Wald gespannt, auf Höhe der Köpfe der Polizisten.“ Sie ist auch sehr besorgt über den islamistischen Terrorismus. Wie präsent diese in Europa ist, zeigte erst vor wenigen Tagen der Anschlag auf einen Treffpunkt der queeren Community in Oslo.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -

Latest Articles