Dienstag, Mai 17, 2022

Linke wählt im Juni den gesamten Parteivorstand


NNach dem Skandal um Sexismusvorwürfe und dem Rücktritt der Vorsitzenden Susanne Hennig-Wellsow hat die Linkspartei auf ihrem Parteitag Ende Juni ihren gesamten Parteivorstand neu gewählt. Das habe der Parteivorstand bei einer Sitzung am Sonntag in Berlin beschlossen, sagte ein Sprecher der Linken.

„Angesichts der schwierigen Lage der Partei sind wir davon überzeugt, dass der Parteivorstand ein neues Mandat vom Parteitag braucht“, teilte die Partei am Sonntag mit. Auch eine Reform der Parteistrukturen soll eingeleitet werden. Der Parteivorstand hat 44 Mitglieder.

Die Linke steckt in einer schweren Krise. Die linke Co-Vorsitzende Susanne Hennig-Wellsow ist am Mittwoch zurückgetreten. Als Gründe nannte sie die gescheiterte Erneuerung der Partei, Privates, aber auch die Berichte über sexuelle Übergriffe in der hessischen Linken.

Bis zum Parteitag vom 24. bis 26. Juni in Erfurt soll die verbleibende Co-Vorsitzende Janine Wissler die Linke allein führen. Nach Angaben eines Sprechers werden dann wieder zwei Vorsitzende gewählt.

Den Vorwurf, er habe vor Ende 2021 von Vorwürfen wegen sexueller Belästigung im hessischen Landesverband gewusst, wies Wissler am Samstag entschieden zurück. Beim Umgang mit den Vorwürfen sei in der Partei nicht alles richtig gemacht worden, es habe aber keinen Versuch einer „Verdeckung“ gegeben irgendetwas aufmachen“.

Auf dem Parteitag stünden „wichtige politische Klärungen an“, teilte die Partei nach der am Samstag begonnenen Vorstandssitzung mit. Es gehe um den „sozial-ökologischen Umbau“ und die „Außen- und Friedenspolitik angesichts des völkerrechtswidrigen Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine“. Beide Themen sind Gegenstand von Leitanträgen.

„Gleichzeitig schlagen wir dem Parteitag auch vor, eine Reform der Parteistrukturen einzuleiten“, teilte die Partei mit. „Dadurch sollen klare Entscheidungsstrukturen und eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Gremien, Landesverbänden und den Fraktionen ermöglicht werden.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten

Die Einwohner von Shanghai nutzen Excel-Kenntnisse und Managementkenntnisse, um den Lockdown zu bewältigen

Von Julie Zhu und Engen ThamHONGKONG/SHANGHAI (Reuters) – Chinas schlimmster COVID-19-Ausbruch hat bei vielen Einwohnern von Shanghai die...

Weitere Artikel wie dieser

- Advertisement -