Freitag, August 19, 2022

Russisches Comedy-Duo für gefälschten Anruf bei Giffey verantwortlich

EEin russisches Comedy-Duo hat sich einem Medienbericht zufolge zu den gefälschten Anrufen bei Berlins Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) und anderen europäischen Stadtführern bekannt. Wie das Magazin „Kontraste“ des Berlin-Brandenburgischen Rundfunks (RBB) am Mittwoch berichtete, soll sich das Duo „Vovan und Lexus“ als Kiews Oberbürgermeister Vitali Klitschko ausgegeben und per Videoschalte unter anderem mit Giffey gesprochen haben.

„Ich werde nicht verraten, wie wir es gemacht haben, aber es war einfach“, sagte Alexei „Lexus“ Stolyarov der Zeitschrift. Ab Donnerstag will das Duo Videoaufzeichnungen aller Gespräche online in einem russischen Videoportal veröffentlichen. Laut dem Comedian soll es um Flüchtlinge aus der Ukraine gehen. Neben Giffey sind auch die Stadtoberen von Budapest, Madrid, Wien und Warschau betroffen.

Stolyarov bestritt gegenüber „Contrasts“ ein politisches Motiv. Das Duo arbeitet auch nicht im Auftrag russischer Geheimdienste. Laut Medienbericht richten sich die Aktionen jedoch häufig gegen Kremlkritiker. „Vovan und Lexus“ wurden kürzlich bei einer Preisverleihung in Moskau ausgezeichnet. Überreicht wurde die Auszeichnung von einer Sprecherin des russischen Außenministeriums, die die beiden dem Bericht zufolge mitten im Ukraine-Krieg als „Meister der Telefondiplomatie“ bezeichnet hatte.

Für die Plausibilität der Äußerungen des Komikers spricht laut RBB, dass das Duo laut Medienberichten in der Vergangenheit bereits zahlreiche Politiker in ähnlicher Weise angerufen habe, darunter den britischen Premier Boris Johnson und den französischen Präsidenten Emmanuel Macron. Auch beim CDU-Politiker Norbert Röttgen, dem damaligen Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, soll das Duo laut RBB erfolgreich gewesen sein.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -

Latest Articles