Dienstag, Mai 17, 2022

Sachsens Innenminister Wöller wird entlassen


Der CDU-Politiker Roland Wöller wird als sächsischer Innenminister entlassen. Das erfuhr man am Freitag aus Regierungskreisen. Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) zieht Konsequenzen aus Wöllers umstrittenen Personalentscheidungen und mehreren Skandalen bei der Polizei.

Zunächst hatte das Online-Portal der „Sächsischen Zeitung“ auf „sächsische.de“ berichtet, dass die Kündigung unmittelbar bevorstehe. Amtsnachfolger soll demnach der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete Armin Schuster werden. Derzeit leitet er das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

Zuletzt hatte die Gewerkschaft der Polizei Wöllers Rücktritt gefordert. Grund sind Vorwürfe, Wöller habe bei Personalentscheidungen politische Weggefährten und Bekannte seiner Familie bevorzugt.

Ein Freund von Wöllers Frau soll Kanzler der Polizeiakademie Rothenburg sein. Erst wenige Tage zuvor war der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Görlitz, Florian Oest, als neuer Polizeisprecher nach Dresden gekommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten

Amber Heard macht Johnny Depps Teetasse Yorkie für Fäkalien im Bett verantwortlich

Amber Heard hat Johnny Depps Teetasse Yorkie namens Boo für den berüchtigten Vorfall verantwortlich gemacht, dass Stuhl im...

Weitere Artikel wie dieser

- Advertisement -