Donnerstag, September 29, 2022

Söder rechnet nach dem Oktoberfest mit einem Anstieg der Corona-Infektionen

DDer bayerische Ministerpräsident Markus Söder rechnet nach dem Oktoberfest mit einem Anstieg der Corona-Infektionen, aber keiner Überlastung der Kliniken.

„Die Infektionszahlen werden wohl steigen, das ist die Erfahrung der bisherigen Feste“, sagte der CSU-Chef dem „Münchner Merkur“. „Gleichzeitig messen wir glücklicherweise keine übermäßige Belastung der Krankenhäuser. Das deutet darauf hin, dass wir uns mit Corona in einer neuen Phase befinden. „Der Staat wird gefährdete Gruppen schützen, aber Feiern nicht verbieten. „Schützen ja, absperren nein.“

Tausende Menschen stürmten am Samstagmorgen das Festgelände, um einen Platz im Bierzelt zu ergattern. Um 12 Uhr wird Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) das erste Fass Bier anzapfen. 2020 und 2021 wurde das riesige Volksfest coronabedingt abgesagt.

„Die Wiesn kann man auch genießen“, sagte Söder. „Corona ist noch nicht vorbei, aber zum Glück ist es anders als noch vor einem Jahr. Das haben vergangene Volksfeste gezeigt. Die Belastung in den Krankenhäusern war in Bayern stabil.“

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -

Latest Articles