Freitag, August 12, 2022

Union baut Vorsprung aus – Ampelparteien rutschen unter 50 Prozent

DDie Union kann ihren Vorsprung in einer Wahlumfrage weiter ausbauen. Im aktuellen Meinungstrend, den das Meinungsforschungsinstitut „Insa“ für die „Bild“-Zeitung erhebt, kommen CDU und CSU in dieser Woche auf 28 Prozent, das ist ein Prozentpunkt mehr als in der Vorwoche. Die Sozialdemokraten verlieren einen Punkt und kommen auf 19 Prozent, die Grünen verlieren ebenfalls einen halben Prozentpunkt und liegen nun bei 21 Prozent. Die FDP hingegen gewinnt einen halben Punkt hinzu und kommt auf neuneinhalb Prozent.

Die Linke bleibt bei vier Prozent, die AfD gewinnt einen halben Prozentpunkt hinzu und liegt nun bei elf Prozent. Die anderen Parteien kämen auf sieben Prozent der Stimmen (minus einen halben Prozentpunkt).

Die Ampelkoalition aus SPD, FDP und Grünen kommt zusammen nur auf 49,5 Prozent. Wenn am Sonntag Wahlen wären, könnte sie mit diesem Ergebnis mit parlamentarischer Mehrheit weiterregieren. Auch Schwarz-Grün (zusammen 49 Prozent) und Schwarz-Rot (zusammen 47 Prozent) haben parlamentarische Mehrheiten

Für den Insa-Meinungstrend wurden vom 1. bis 4. Juli 2022 insgesamt 2066 Bürgerinnen und Bürger befragt. Die maximale statistische Fehlertoleranz beträgt 2,5 Prozentpunkte.

Related Articles

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisement -

Latest Articles