Dienstag, Mai 17, 2022

Wahl in Frankreich: Umfragen zeigen Macron nach Debatte vor Le Pen


Emmanuel Macron behält nach einer hitzigen Fernsehdebatte gestern Abend einen Umfragevorsprung von sechs Punkten vor Marine Le Pen, der rechtsextremen Herausforderin bei den französischen Präsidentschaftswahlen.

Der Wahlkampf geht in die letzten Tage und beide Kandidaten sind in den Wahlkampf zurückgekehrt, um vor der Abstimmung am Sonntag so viel Unterstützung wie möglich zu sammeln.

Herr Macron, der Kosmopolit, besucht den multikulturellen Pariser Vorort Saint Denis, während Frau Le Pen, die sich als Stimme der vernachlässigten Arbeiterklasse positioniert, in der nördlichen Industrieregion Hauts-de-France ist.

Die Staats- und Regierungschefs der anderen Schengen-Staaten Deutschland, Spanien und Portugal haben Herrn Macron heute unterstützt und das französische Volk aufgefordert, nicht für seinen nationalistischen Gegner zu stimmen.

Frau Le Pen beschuldigte Herrn Macron bei einer Kundgebung in der Stadt Arras sowohl in der Debatte von gestern Abend als auch in den fünf Jahren seiner Präsidentschaft der „grenzenlosen Arroganz“.

Sie rahmte den Präsidenten als weich in Bezug auf Einwanderung und Sicherheit ein und nannte seine wirtschaftliche Bilanz – die durch die Pandemie und den Ukraine-Krieg beeinträchtigt wurde – „katastrophal“.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten

Fox-Boss beschuldigt die Presse, Rudy Giuliani verwöhnt zu haben, enthüllt über „Masked Singer“

Ein Manager von Fox Entertainment sagt, die Medien hätten Rudy Giulianis kontroversen Auftritt „ruiniert“. Der maskierte Sängerwas das Publikum...

Weitere Artikel wie dieser

- Advertisement -