Donnerstag, Mai 26, 2022

Wahlen in Quebec 2022: Premier François Legault sagt, dass er nicht an einer Debatte nur auf Englisch teilnehmen wird Wahlen in Quebec 2022: Premier François Legault sagt, dass er nicht an einer Debatte nur auf Englisch teilnehmen wird einzige DebatteQuebec-Wahl 2022: Premier François Legault sagt, dass er nicht an der nur auf Englisch geführten Debatte teilnehmen wirdQuebec-Wahl 2022: Premier François Legault sagt, dass er nicht an der nur auf Englisch geführten Debatte teilnehmen wirdQuebec-Wahl 2022: Premier François Legault sagt, dass er nicht auf Englisch teilnehmen wird -nur DebatteQuebec Wahl 2022: Premier François Legault sagt, dass er nicht an der nur auf Englisch geführten Debatte teilnehmen wirdQuebec Wahl 2022: Premier François Legault sagt, dass er nicht an der nur auf Englisch geführten Debatte teilnehmen wirdQuebec Wahl 2022: Premier François Legault sagt, dass er nicht teilnehmen wird Debatte nur auf Englisch Wahl in Quebec 2022: Ministerpräsident François Legault sagt, dass er nicht an der Debatte nur auf Englisch teilnehmen wird


Der Premier von Quebec, François Legault, wird vor den Wahlen im Herbst nicht an einer englischsprachigen Debatte teilnehmen.

Ein Sprecher des Ministerpräsidenten bestätigte am Freitag, sie hätten „die Einladungen zu zwei Debatten abgelehnt, von denen eine auf Englisch ist“.

„Der Premierminister wird bereits an den Debatten teilnehmen, die von den Sendern TVA und Radio-Canada organisiert werden“, sagte Ewan Sauves in einer E-Mail. „Es ist wichtig zu verstehen, dass jede Debatte eine erhebliche und nicht zu vernachlässigende Vorbereitungszeit erfordert.“

Der Vorsitzende der Parti Québécois, Paul St-Pierre Plamondon, gab ebenfalls bekannt, dass er nicht an der Veranstaltung teilnehmen wird, und sagte, die „offizielle und gemeinsame Sprache in Quebec ist Französisch“.

„Wir werden natürlich für Fragen von englischsprachigen Journalisten zur Verfügung stehen“, schrieb er auf Twitter.

Montreals große englischsprachige Rundfunkmedienorganisationen haben sich zusammengeschlossen, um die Führer jeder großen politischen Partei zu einer Debatte einzuladen, bevor die Quebecer am 3. Oktober zu den Wahlen gehen.

Legault und die Führer der Quebec Liberal Party, Québec solidaire, der Parti Québécois und der Conservative Party of Quebec wurden alle eingeladen, an einer 90-minütigen Live-Debatte am 20. September teilzunehmen.

Die Veranstaltung wird live oder per Live-Streaming auf CBC, CTV, Global und CJAD übertragen, den Organisationen, die das englische Konsortium für Mediendebatten bilden.

Im Jahr 2018 nahmen die Führer der wichtigsten Provinzparteien der Provinz an einer historischen Debatte in englischer Sprache teil. Unter ihnen war Legault, bevor die Koalition Avenir Québec zum ersten Mal an die Macht gewählt wurde.

Legault schrieb damals in den sozialen Medien, dass er die Einladung „mit großer Freude“ angenommen habe.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten

Was wir über den Winnie Puuh-Horrorfilm „Blood and Honey“ wissen

Winnie Puuh: Blut und Honig ist der neuste Horrorfilm, dessen Titel allein Filmfans im Internet begeistert.Puuh, Ferkel und der...

Weitere Artikel wie dieser

- Advertisement -