Donnerstag, Mai 19, 2022

Dina Asher-Smith wird Dritte über 200 m beim Auftakt der Diamond League in Doha


200-Meter-Weltmeisterin Dina Asher-Smith musste sich bei ihrem Diamond-League-Auftakt in Doha mit dem dritten Platz begnügen.

Asher-Smith, die 2019 ihren Weltmeistertitel in derselben Stadt gewann, nahm eine starke Kurve, verschwand aber auf der Zielgeraden, als die olympische Bronzemedaillengewinnerin Gabrielle Thomas aus Amerika den Sieg vor der Jamaikanerin Shericka Jackson holte.

Bei windigen Bedingungen, die eine Verschiebung des Stabhochsprungs der Männer erzwangen, fuhr Asher-Smith 22,37 Sekunden, während Thomas mit einer Zeit von 21,98 Sekunden den Meeting-Rekord verband.

Es war das erste Rennen des Jahres 2022 für die 26-jährige Britin auf höchstem Niveau, nach ruhigen Leistungen über 300 m und 400 m in Lee Valley im April und vor dem Aufeinandertreffen gegen die Olympiasiegerin Elaine Thompson-Herah am nächsten Wochenende über 100 m Birmingham. Asher-Smith gewann ihre zweite Bronzemedaille mit der Staffel bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio, nachdem sie das 100-Meter-Finale nicht bestanden hatte und sich nach einem Kniesehnenproblem vom 200-Meter-Lauf zurückgezogen hatte.

Ihre britische Teamkollegin Beth Dobbin wurde in Doha Sechste in 23,06 Sekunden, während Dan Rowden zuvor Vierter auf den 800 m der Männer in 1:49,56 war, in einem Rennen, das der kenianische Teenager Noah Kibet gewann.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neuesten Nachrichten

Eintracht Frankfurt gewinnt die Europa League nach einem dramatischen Finale

Eintracht Frankfurt gewann das Finale der Europa League 6:5 (1:1, 0:0) nach Elfmeterschießen gegen die Glasgow Rangers. ...

Weitere Artikel wie dieser

- Advertisement -